Seitenkanal- und TBT-Verdichter (LUFT/GAS)

Mehr erfahren

Arbeitsweise

Seitenkanalverdichter erhohen den Druck des angesaugten Gases mittels einer Serie von Verwirbelungen, die durch Zentrifugalkraft im peripheren Ringkanal erzeugt werden. Durch die Rotation des Laufrades wird das Gas in den einzelnen Kammern in eine Drehbewegung versetzt.

Die dabei entstehende Zentrifugalkraft druckt das Gas nach Ausen in den Seitenkanal. Auf diese Weise entstehen spiralformige Verwirbelungen. Wahrend dieser Verwirbelungen wird das Gas wiederholt verdichtet, was den linearen Druckanstieg uber die gesamte Lange des Seitenkanals zur Folge hat.

Allgemeine und konstruktive Lösungen gemäß der Richtlinie 2014/34/EU (ATEX)

Die MAPRO® Seitenkanalverdichter sind fur die Verdichtung von brennbaren Gasen, wie Biogas oder Erdgas, entwickelt worden. Sie entsprechen im Inneren als auch in der umgebenen Zone der Gerategruppe II gemas der Richtlinie 2014/34/EU, Kategorie 2.

Hauptkonstruktionsmerkmale dieser Maschinen sind:

  • Gehause und Laufrad bestehen aus einer komplett funkengeschutzter Aluminiumlegierung;
  • Gehause sind mit Loctite impragniert;
  • die beiden Gehausehalften sind versiegelt;
  • die Wellenabdichtung erfolgt mit einem speziellen schmierfreien Doppellippen-Dichtring;
  • 2-polige explosionsgeschutzte Elektromotoren, Schutzart „d“, mit spezifischer Kennzeichnung Ex II 2 G, zusatzliche Kennzeichnung Ex-d IIB T3.

Die konstruktiv einfachste Losung ist die sogenannte, KOMPAKTVERSION“. Bei dieser Version ist der Elektromotor direkt am Gehause des Verdichters befestigt und das dynamisch ausgewuchtete Laufrad ist direkt an der Motorwelle angeflanscht. Des Weiteren sind Maschinen mit freien Wellenenden, mit flexiblen ellenkupplungen, sowie Maschinen mit Riemenantrieb, deren Antriebsabdeckungen aus funkenfreiem Material bestehen, lieferbar. Wird der Einsatzbereich als Zone 2 klassifiziert, in der nur Gerate der Kategorie 3, Gruppe 2 zulassig sind, kann der Elektromotor der Maschine funkenfrei, d.h. Schutzart „n“, ausgefuhrt werden und erhalt somit die spezifischer Kennzeichnung Ex II 3G, zusatzliche Kennzeichnung Ex-nA II T3. In besonderen Fallen kann eine anodische Oxidierung aller mit Gas in Kontakt kommenden Aluminiumteile, durchgefuhrt werden. Die Maschinenwelle und Lager konnen auf externe und komplett isolierte Naben, abhangig vom Prozessgas, geliefert werden. Weiterhin konnen Lippendichtringe, abgedichtet mit einer Sperrflussigkeit, montiert werden.

Vorteile

Die Hauptvorteile fur den Einsatz dieser Seitenkanalverdichter sind:

  • einfache Installation;
  • geringer Schalldruckpegel;
  • vibrationsfrei;
  • keine Pulsation des Fordermediums;
  • geringer Wartungsaufwand.

Auserdem ist keine innere Schmierung notwendig. Somit wird das Gas sauber und vollig olfrei durch die Maschine befordert.

Mehr Informationen anfordern

Herunterladen

Herunterladen
Herunterladen
Siehe Produktzertifizierung

Anfrage Informationen

*Alle Daten werden gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen nur für den internen Gebrauch verarbeitet. Durch das Ausfüllen des obigen Formulars stimmen Sie dieser Verarbeitung der personenbezogenen Daten automatisch zu.

Grazie il tuo messaggio è stato inviato correttamente.
Messaggio non inviato, si è verificato un errore. Ti preghiamo di riprovare.